LOGIN-DATEN VERGESSEN?

APRIL 2013

Die Anfänge

Almac Srl wurde 2013 von Pietro Agosta Del Forte und Andrea Artoni gegründet, um das zu verwirklichen, was bis dahin nur eine Idee war: die Planung, Produktion und Vermarktung einer neuen und innovativen Produktlinie für selbstfahrende Raupenhebebühnen. Dank der langjährigen Erfahrung der Firmengründer in der Branche sorgt die Gründung von Almac hinsichtlich Innovation und Anwendungsvielfalt für frischen Wind in der konsolidierten Hebebühnen-Branche.

JANUAR 2014

Die ersten Modelle

Ausgehend vom Unternehmenssitz in Gualtieri (RE) bringt Almac nach der Entwicklung des ersten Prototyps seine ersten Modelle auf den Markt. Von den „BIBI” 410/510 für Arbeitshöhen von vier und fünf Metern mit verbreiterbarem Fahrwerk, bis hin zur Geburt des Niveauausgleichssystems zur Bewältigung geringer Neigungen bei den Geräten für eine Arbeitshöhe von 6 Metern.

AUGUST 2014

Der neue Unternehmenssitz

Aufgrund der steigenden Nachfrage von Seiten nationaler und vor allem internationaler Kunden übersiedelt das Unternehmen an seinen neuen Standort in Viadana in der Ebene von Mantova und unweit von den wichtigsten Autobahnen Norditaliens. Der neue, ca. 2.500 m² große Komplex kann nun alle Platzanforderungen an eine zunehmend industrialisiertere Produktion der Almac-Hebebühnen erfüllen.

2015

Patent

 

Das Team von Almac entwickelt das innovative Niveauausgleichssystem “Bi-Levelling”, das in der Lage ist, starke Quer- und Längsneigungen zu bewältigen. Es wurde sofort ein internationales Patent beantragt. Das System wird auf einem Gerät für eine Arbeitshöhe von 6 Metern installiert, wodurch die Hebebühne BIBI 630-BL entsteht.

MAI 2015

Niveauausgleich (Bi-Levelling)

Almac bringt das Modell für eine Arbeitshöhe von 8 Metern auf den Markt. Das mit BI-LEVELLIN G-Fahrwerk ausgestattete Gerät kann dank eines automatischen Nivellierungssystems Längsneigungen von 20° und Querneigungen von 15° bewältigen; die Raupenhebebühne BIBI 850-BL, die bei Verleihunternehmen und professionellen Anwendern eine hohe Nachfrage auslöst.

JUNI 2015

In Australien

Almac erobert Australien! Die ersten vier Geräte, die auf Südhalbkugel ausgeliefert wurden.

SEPTEMBER 2015

In Amerika

Die Bibi-Geräte erobern Amerika. Die ersten für den nordamerikanischen Markt bestimmten Geräte verlassen den Unternehmensstandort in Viadana.

OKTOBER 2015

Neues Modell 850 HE

Vorstellung des Modells BIBI 850-HE, Gerät für eine Arbeitshöhe von 8 Metern, ausgestattet mit 4 unabhängigen Stabilisatoren und sehr kompakte Struktur für Arbeiten in sehr engen und platzbeschränkten Umgebungen.

Februar 2016

Südamerika

Erste Transaktion für Almac auf dem südamerikanischen Markt. In der Tat sind hier die ersten BIBI 850-BL-Plattformen für Höhenarbeiten für den chilenischen Markt.

APRIL 2016

Bauma 2016

Almac nimmt zum ersten Mal an der BAUMA, Weltleitmesse für Baumaschinen in München, teil. Eine großartige Gelegenheit, um die Marke Almac und ihre Produkte weltweit bekannt zu machen. Mit über 300 Teilnehmern aus 60 Ländern ist die Messe ein großer Erfolg und bei dieser Gelegenheit bringt Almac die neue Serie 70 auf den Markt, die neben den Hebebühnen-Modellen BIBI 870-BL und BIBI 870-BL EVO (ausgestattet mit einem neuen aus- und einziehbaren 1,2-m-Korb und einem neuen Kubota-Zweizylinder-Motor mit dynamischem und automatischem Nivellierungssystem) die Modelle BIBI 870-BL Hybrid und Bi-Energy beinhaltet – die ersten, die mit Lithium-Ionen-Akkupacks mit langandauernder Leistung ausgestattet sind.

FEBRUAR 2017

Conexpo - Las Vegas

Das Wachstum schreitet weiter voran und im Februar 2017 nimmt Almac zum ersten Mal an der CONEXPO SHOW in Las Vegas teil. Diese Messe stellt einen weiteren wichtigen Schritt in der Entwicklung von Almac dar. Auf der amerikanischen Messe feiert das Modell BIBI 1090-BL EVO – die neue Ingenieursleistung von Almac – seine Weltpremiere; hierbei handelt es sich um eine Scheren-Raupenhebebühne für eine Arbeitshöhe von 10 m, die mit dem neuartigen System “PRO-ACTIVE“ für eine sichere Nivellierung in der Höhe, mit verbesserten Motoren ausgestattet ist und allgemein leistungsstärker ist. Das neue Modell für eine Arbeitshöhe von 10 Metern ist bei seinen Kunden aus der Instandhaltungs- Bau- und Verleihbranche sofort sehr beliebt.

SEPTEMBER 2017

Apex Show - Amsterdam

Aufgrund der steigenden Nachfrage und des großen Interesses seitens der Weltmärkte wie Asien und Südamerika erweitert Almac sein Angebot an Scheren-Raupenhebebühnen. Bei der Apex Show in Amsterdam, der wichtigsten europäischen Messe für Hebebühnen, werden die neuen stabilisierten Hebebühnen BIBI 1270-HE LIGHT, BIBI 1270-HE und BIBI 1470-HE für Arbeitshöhen von 12 und 14 m vorgestellt, die für Außenanwendungen konzipiert sind, jedoch den normalerweise bei Hebebühnen für den Innenbereich erforderlichen Stabilisierungsraum einnehmen und daher sehr kompakt, funktionell und einzigartig in ihrer Art sind. Durch die Teilnahme an weiteren Messen in Frankreich, Deutschland und Italien kann sich Almac mit Partnerschaften in 28 Ländern und weltweit über 30 Vermarktern immer besser auf dem weltweiten Markt behaupten.

2018

Markteinführung der Linien JT und ML

2018 ist ein Jahr der großen Erfolge für AlmaCrawler, das einen weiteren Schritt nach vorne in Bezug auf die weltweite Konsolidierung macht. In der Tat aktiviert das Unternehmen eine Handelsniederlassung in Australien, die nicht nur eine Vor-Ort-Unterstützung für seine Partner und Direktkunden in Australien, Neuseeland und ganz Ostasien garantiert, sondern auch ein Lager, das der Lagerung von Maschinen und Ersatzteilen dient. Im selben Jahr nahm das Unternehmen seine erste Teleskopbühne, die JIBBI 1250 EVO, in die Produktpalette auf. Das Flaggschiff von AlmaCrawler ist die einzige selbstfahrende Bi-Nivellierbühne mit Teleskopausleger auf dem Markt, die dank dynamischer und proaktiver Nivellierung einen vollständigen Maschinenbetrieb bis zu einer Neigung von 22° auch auf unebenem Gelände garantiert. Ebenfalls 2018 bringt das Unternehmen die Multi-Loader Reihe auf den Markt, Raupentransporter mit Bi-Leveling-Technologie, die verschiedene Arten von Lasten mit einem Gewicht von bis zu 2500 kg handhaben können.

2019

JIBBI 1250 EVO ist das Produkt des Jahres

Messen und Anerkennungen auf internationaler Ebene haben dieses Jahr voller zahlreicher Ziele und Startrampen für die kommenden Jahre geprägt. In der Tat hat AlmaCrawler an mehreren Messen teilgenommen, wie z.B. der Bauma in Deutschland, den Vertikal Days in Großbritannien und der GIS in Italien, und war sehr erfolgreich unter den qualifiziertesten internationalen Anbietern in Bezug auf Innovation, Technologien und fortschrittliche Produkte im AWP-Sektor. Tatsächlich wurde der JIBBI 1250 EVO bei zwei renommierten Wettbewerben, den International Awards for Powered Access (IAPAs) und den Italian Access Platform Awards (ITALPLATFORM), zum Produkt des Jahres gewählt.

2020

Einführung von JIBBI 1670 EVO und My Almac

Im Hause AlmaCrawler beginnt das Jahr mit der Einweihung des neuen Firmensitzes, der eine Fläche von etwa 4500 Metern einnimmt. Dank eines Teams von mehr als 50 Mitarbeitern und eines konsolidierten Partnernetzes vertreibt das Unternehmen seine Produkte heute in mehr als 30 Ländern. Um den veränderten Bedürfnissen seiner Kunden aufgrund des Coronavirus SARS-CoV-2 gerecht zu werden, der die persönlichen und Arbeitsgewohnheiten auf der ganzen Welt verändert hat, hat AlmaCrawler im Jahr 2020 in Verbindung mit der Einführung des neuen Produkts, JIBBI 1670 EVO, selbstfahrende Teleskop-Raupenarbeitsbühne, die die Weiterentwicklung der JT-Linie darstellt, beschlossen, ALMAC AT HOME zu fördern. Diese neue App wurde speziell entwickelt, um nicht nur die Möglichkeit zu bieten, die Maschine im Detail als Ganzes zu betrachten, sondern vor allem eine echte Testfahrt durchzuführen, indem man die Hubarbeitsbühne physisch fährt, in Echtzeit und von jedem Ort der Welt aus.

ZUKUNFT
OBEN